Der ADVOLAW Arbeitsrecht-Blog

Aufhebungsvertrag wegen Krankheit
Foto: gzorgz on Adobe Stock

Aufhebungsvertrag wegen Krankheit

Für einen Arbeitnehmer, der seine Arbeitsleistung aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr erbringen kann, kommt ein Aufhebungsvertrag in Betracht. Unter welchen Voraussetzungen Sie bei einem Aufhebungsvertrag wegen Krankheit eine Abfindung verlangen können, erfahren Sie neben allen weiteren wichtigen Details zu diesem Thema im folgenden Beitrag.

16 Min.
Junge Frau am Notebook - Sprinterklausel Aufhebungsvertrag - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Maria Markevich on Shutterstock

Sprinterklausel: Abfindung erhöhen im Aufhebungsvertrag

Eine Sprinterklausel ermöglicht dem Arbeitnehmer einen flexiblen Wechsel der Arbeitsstelle und gewährt ihm eine erhöhte Abfindung. Ein Aufhebungsvertrag mit einer solchen Klausel kann also große Vorteile für den Arbeitnehmer bieten. Was Sie bei der Sprinterklausel beachten müssen, zeigen wir im folgenden Beitrag.

7 Min.

Aufhebungsvertrag und Kündigung gleichzeitig vorgelegt 

Wenn sich ein Arbeitgeber von einem Arbeitnehmer trennen möchte, legt er häufig einen Aufhebungsvertrag gleichzeitig mit einer Kündigung vor. Die Botschaft lautet dann: „Wenn Sie den Aufhebungsvertrag nicht unterschreiben, werden Sie gekündigt!“ In diesem Beitrag erklärt Ihnen Herr Gradl, wie Sie sich als Arbeitnehmer am besten verhalten, wenn Ihnen im Personalgespräch ein Aufhebungsvertrag und eine …

7 Min.
Geschäftsführer telefoniert - ADVOLAW Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg
Foto: marvent on AdobeStock

7 Tipps zum Aufhebungsvertrag für GmbH-Geschäftsführer

Möchte sich eine GmbH einvernehmlich von ihrem Geschäftsführer trennen, legt sie ihm hierzu einen Aufhebungsvertrag vor. In diesem Beitrag erfahren Sie, was ein Geschäftsführer vor der Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrags beachten sollte und wann er Chancen auf eine Abfindung hat.

14 Min.
Hand tippt auf Taschenrechner - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: rawpixel.com on Shutterstock

Abfindungsrechner: Nützliches Tool oder gefährliche Falle? 

Wenn Sie von Ihrem Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag oder eine Kündigung erhalten haben und nach Informationen über die Höhe Ihrer maximalen Abfindung suchen, werden Sie im Internet sehr schnell einige Webseiten finden, die einen sog. Abfindungsrechner als kostenlosen Service anbieten. Herr Gradl erklärt Ihnen hier, warum ein Abfindungsrechner Ihnen oft nicht weiterhilft. Er ist erfahrener Anwalt …

7 Min.
Strandkorb - Resturlaub bei Aufhebungsvertrag - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Kai Dahms on Unsplash

Im Aufhebungsvertrag den Resturlaub abgelten lassen

Wenn Sie Ihr Arbeitsverhältnis mit einem Aufhebungsvertrag beenden, sollten Sie sicherstellen, dass Ihnen Ihr Resturlaub ausbezahlt wird. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie Ihren noch offenen Urlaub in einen Zahlungsanspruch umwandeln.

10 Min.
Aufhebungsvertrag im öffentlichen Dienst
Foto: Mindful Media on iStock

Aufhebungsvertrag im öffentlichen Dienst und TVöD

Ein Aufhebungsvertrag ist auch im öffentlichen Dienst möglich. Für Angestellte im öffentlichen Dienst ergeben sich dabei einige Besonderheiten, die Sie kennen sollten. Wir erklären Ihnen, worauf Sie unbedingt achten müssen.

8 Min.
Kündigung während Schwangerschaft
Foto: kudla on Shutterstock

Kündigung bei Schwangerschaft und Mutterschutz 

Oft fürchten werdende Mütter Nachteile im Beruf. In diesem Beitrag erklären wir schwangeren Frauen, wie sie während und nach der Schwangerschaft vor einer Kündigung geschützt sind.

7 Min.
Aufhebungsvertrag bei Schwerbehinderung - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: nimito on Shutterstock

Aufhebungsvertrag bei Schwerbehinderung 

Ein Aufhebungsvertrag bei Schwerbehinderung umgeht den hohen Kündigungsschutz dieser Arbeitnehmer. Welche Besonderheiten beim Aufhebungsvertrag für schwerbehinderte Arbeitnehmer zu beachten sind und wann Schwerbehinderte Chancen auf eine Abfindung haben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

6 Min.
Aufhebungsvertrag oder Kündigung Vergleich - ADVOLAW Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg
Foto: Peshkova on Shutterstock

Aufhebungsvertrag oder Kündigung – was ist besser? 

Bietet Ihnen Ihr Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag an, droht er meist auch mit einer Kündigung, wenn Sie nicht unterschreiben sollten. Was ist dann besser? Den Aufhebungsvertrag akzeptieren oder eine Kündigung abwarten?  In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, die Vor- und Nachteile von Aufhebungsvertrag und Kündigung.

9 Min.
Arbeitslosengeld nach Aufhebungsvertrag - ADVOLAW Rechtsanwalt Georg Gradl, Starnberg
Foto: Jp Valery on Unsplash

Arbeitslosengeld nach Aufhebungsvertrag – zwei Lösungen

Ein Aufhebungsvertrag kann viele Vorteile haben. Wer allerdings nicht aufpasst, muss mit einer Sperrzeit beim Arbeitslosengeld rechnen. Außerdem kann die Abfindung das Arbeitslosengeld kürzen. Daher sollten Sie einen Aufhebungsvertrag nicht ohne Anwalt unterzeichnen. 

9 Min.
Betriebsrente im Aufhebungsvertrag - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Jacob Lund on Shutterstock

Betriebsrente im Aufhebungsvertrag sichern

Viele Arbeitnehmer sorgen für ihr Alter mit einer betrieblichen Altersversorgung vor. Umso wichtiger ist es, dass die Ansprüche auf die Betriebsrente nach einem Aufhebungsvertrag nicht verloren gehen? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie in einem Aufhebungsvertrag Ihre Ansprüche auf die Betriebsrente sichern können. 

6 Min.
Aufhebungsvertrag nach Corona - ADVOLAW Rechtsanwalt Georg Gradl, Starnberg
Foto: wavebreakmedia on Shutterstock

Update: Aufhebungsvertrag wegen Corona

In der Corona-Pandemie sind viele Betriebe in Schieflage geraten. Um den Mitarbeitern nicht kündigen zu müssen, greifen Arbeitgeber gerne zu Aufhebungsverträgen. In diesem Beitrag geben wir Arbeitnehmern wichtige Tipps zum Aufhebungsvertrag wegen Corona, insbesondere zur Vermeidung einer Sperrzeit beim Arbeitslosengeld.

11 Min.
Aufhebungsvertrag mit bezahlter Freistellung - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: PeopleImages on iStockphoto

Aufhebungsvertrag mit bezahlter Freistellung

In einem Aufhebungsvertrag ist oft vereinbart, dass Sie zunächst weiterbezahlt werden, aber nicht arbeiten müssen. Man spricht von einer bezahlten Freistellung. Dabei ist Vorsicht geboten. Hier erfahren Sie vom Rechtsanwalt für Aufhebungsverträge, worauf Sie beim Aufhebungsvertrag mit bezahlter Freistellung achten müssen.   Inhalt 1. Was ist eine bezahlte Freistellung? 2. Sieht jeder Aufhebungsvertrag die bezahlte Freistellung …

8 Min.
Kündigungsschutz Schwerbehinderte - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Phovoir on Shutterstock

Kündigungsschutz von Schwerbehinderten

Arbeitnehmer genießen grundsätzlich einen ausgezeichneten Kündigungsschutz. Schwerbehinderte sind sogar noch besser vor Kündigungen geschützt. Die Anforderungen an die Entlassung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers sind daher im Regelfall hoch.  Welchen Kündigungsschutz schwerbehinderte Arbeitnehmer genießen, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. Inhalt 1. Wann gilt man als schwerbehindert?2. Welche Besonderheiten gelten im Rahmen der Kündigung?         a) Zustimmung des Integrationsamtes         b) …

7 Min.
Teilzeit, Anspruch, Aufteilung, Urlaub - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: gilaxia on Shutterstock

Teilzeit – Anspruch, Aufteilung, Urlaub & mehr

Das Arbeiten in Teilzeit erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nicht zuletzt die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie oder eine angenehme Work-Life-Balance machen das Konzept attraktiv. Hier erfahren Sie vom Fachanwalt für Arbeitsrecht die wichtigsten Grundlagen zur Teilzeit.   Inhalt 1. Was ist Teilzeit?  Von Teilzeit spricht man, wenn Sie als Arbeitnehmer unterhalb der arbeits-/tarifvertraglich vorgesehenen Wochenstunden …

8 Min.
Kündigung wegen Mobbing - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Prostock-Studio on iStockphoto

Kündigung wegen Mobbing

Schätzungen zufolge hat jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland schon unter Mobbing am Arbeitsplatz gelitten. Immer häufiger kommt es deshalb zur Kündigung wegen Mobbing. Hier erfahren Sie vom Fachanwalt für Arbeitsrecht mehr dazu.   Inhalt 1. Was ist Mobbing am Arbeitsplatz? Unter Mobbing wird allgemeinhin ein Verhalten verstanden, durch das eine andere Person etwa geärgert, schikaniert, …

7 Min.
Maximale Abfindung bei Aufhebungsvertrag - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: FreshSplash on iStock

So erzielen Sie die maximale Abfindung bei einem Aufhebungsvertrag

Die Abfindung im Aufhebungsvertrag sollte hoch sein. Hier erfahren Sie vom Anwalt für Abfindungen, wie Sie eine Abfindung erhalten und deren Höhe beeinflussen können.   4 Tipps zur Abfindung im Aufhebungsvertrag: Inhalt 1. Gibt es im Aufhebungsvertrag immer eine Abfindung? Nein. Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass ein Aufhebungsvertrag eine Abfindung beinhaltet. Trotzdem sollten Sie in …

7 Min.
Aufhebungsvertrag ohne Abfindung? - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: NoSystem images on iStock

Aufhebungsvertrag ohne Abfindung unterschreiben?

Zu einem Aufhebungsvertrag gehört oft auch eine Abfindung – aber eben nicht immer. Ob Sie einem Aufhebungsvertrag ohne Abfindung zustimmen sollten, hängt von vielen Umständen ab. Dieser Beitrag gibt Ihnen eine Orientierung zum Aufhebungsvertrag ohne Abfindung und was dabei zu beachten ist.

8 Min.
Aufhebungsvertrag in der Elternzeit - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: alvarez on iStock

Aufhebungsvertrag in der Elternzeit

Für einen Aufhebungsvertrag während der Elternzeit kann es gute Gründe geben. Aus Sicht des Arbeitgebers bietet er eine rechtssichere Alternative zur Kündigung. Für Arbeitnehmer steht oft die Abfindung im Vordergrund. Dieser Beitrag erklärt die Folgen, die ein Aufhebungsvertrag während der Elternzeit haben kann.

9 Min.
Aufhebungsvertrag und Rechtsschutzversicherung - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: LDprod on Shutterstock

Aufhebungsvertrag und Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung soll Sie vor den Kosten eines Rechtsstreits schützen. Gerade wenn es um Streitigkeiten mit Ihrem Arbeitgeber geht, ist guter anwaltlicher Rat wichtig. Aber zahlt die Rechtsschutzversicherung auch, wenn Sie außerhalb des Gerichts über einen Aufhebungs- oder Abwicklungsvertrag verhandeln wollen? Diese und andere Fragen beantworten wir in diesem Beitrag.

6 Min.
Aufhebungsvertrag bei Insolvenzverfahren - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: goodluz on Shutterstock

Aufhebungsvertrag bei Insolvenzverfahren – Seien Sie vorsichtig!

Wenn der Arbeitgeber Insolvenz anmelden muss, sind Arbeitsplätze gefährdet. Sollten Arbeitnehmer dann einen Aufhebungsvertrag unterschreiben. Dieser Beitrag erklärt Ihnen, welche Risiken und Chancen Aufhebungsverträge bei Insolvenzverfahren für Arbeitnehmer haben.

10 Min.
Fußballstadion - Aufhebungsvertrag für Trainer - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: bodrumsurf on Shutterstock

Aufhebungsvertrag für Trainer und Sportdirektoren im Profifußball

Soll der Vertrag eines Trainers oder Sportdirektors im Profifußball beendet werden,  ist der Aufhebungsvertrag das Mittel der Wahl. Allerdings sind in der Branche einige Besonderheiten zu beachten. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Experte für das Aushandeln von Aufhebungsverträgen, erklärt die wesentlichen Unterschiede.

6 Min.
Flugzeug - Massenentlassungsanzeige AirBerlin - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Ricardo Gomez Angel on Unsplash

Massenentlassungsanzeige: Kündigungen bei Air Berlin unwirksam

Will ein Arbeitgeber innerhalb kurzer Zeit eine Vielzahl von Mitarbeitern entlassen, muss er zuvor bei der Agentur für Arbeit Anzeige erstatten. Die Kündigungen des Cockpit-Personals von Air Berlin waren wegen Fehler bei dieser Massenentlassungsanzeige unwirksam. So hat das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil vom 27.Februar 2020 entschieden.

3 Min.
Menschen diskutieren - Kündigung ohne Anhörung Personalrat - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Antenna on Unsplash

Personalrat: Kündigung ohne vorherige Anhörung unwirksam

Der Personal- oder Betriebsrat muss als Interessenvertretung der Beschäftigten vor einer Kündigung angehört werden. Wird ihm ein Kündigungsgrund vor Ausspruch der Kündigung nicht mitgeteilt, ist sie unwirksam. So entschied kürzlich das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, dass die Kündigung eines rechtsextremen Lehrers unwirksam war.

3 Min.
Menschen stehen zusammen - Massenkündigung Anhörung Betriebsrat - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Dimitar Belchev on Unsplash

Pflicht zur Anhörung des Betriebsrats vor Massenentlassung

Vor jeder Kündigung muss der Arbeitgeber den Betriebsrat anhören – selbstverständlich auch bei Massenentlassungen. Gespräche über einen Interessenausgleich reichen nicht aus. So urteilten die Richter des Landesarbeitsgerichts (LAG) Hamm am 22.01.2020.

2 Min.
Mann sitzt nachts am Schreibtisch - Überstunden bei Kündigung - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: C D-X on Unsplash

Abgeltung von Überstunden nach Kündigung

Arbeitnehmer können ggf. auch dann noch die Auszahlung ihrer Überstunden verlangen, wenn sie nach der Kündigung freigestellt werden. Die Freistellung ist nämlich nicht zwingend als Freizeitausgleich anzusehen. So entschied kürzlich das Bundesarbeitsgericht.

2 Min.
Mann liest Kündigung - Fristlose Kündigung ohne Grund - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: fizkes on Shutterstock

Fristlose Kündigung wegen Alkoholsucht

Wer unter einer Alkoholsucht leidet, muss unter Umständen mit einer Kündigung durch den Arbeitgeber rechnen. Die Voraussetzungen liegen allerdings hoch. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hatte kürzlich über eine fristlose Kündigung wegen Alkoholsucht zu entscheiden.

4 Min.
Mutter mit Kind - Kündigung Mutter krankes Kind - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Derek Thomson on Unsplash

Die Kündigung einer Mutter, die ihr krankes Kind mit zur Arbeit bringt, ist unwirksam.

Erkranken Kinder, kann deren Betreuung für berufstätige Eltern zum Problem werden. In einem Fall vor dem Arbeitsgericht Siegburg vom 04.09.2019, Az. 3 Ca 642/19 brachte eine Mutter ihre Kinder aufgrund einer Krankheit kurzerhand mit zur Arbeit. Nach der Entscheidung des Gerichts war sie dazu zwar nicht berechtigt; eine fristlose Kündigung war deshalb aber nicht gerechtfertigt.

3 Min.
Junger Mann blickt zurück - Eigenkündigung Arbeitnehmer - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: PeopleImages on iStock

Eigenkündigung des Arbeitnehmers rechtfertigt keine Kündigung durch den Arbeitgeber

Es ist ein häufiger Fall in der Arbeitswelt: Ein Arbeitnehmer möchte seine Stelle aufgeben und erklärt die Kündigung weit vor dem Termin, zu dem er den Arbeitsplatz verlassen will. Der Arbeitgeber kann allein wegen der Eigenkündigung des Arbeitnehmers nicht selbst zur Kündigung mit einer kürzeren Frist greifen. So hat das Arbeitsgericht Siegburg entschieden.

3 Min.
Abteilungsleiter spricht mahnend mit einem Mitarbeiter - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: PeopleImages on iStock

Abmahnung eines Betriebsratsmitglieds

Die Abmahnung eines Betriebsratsmitglieds ist unzulässig, wenn lediglich Pflichten verletzt wurden, die aus der Tätigkeit als Betriebsrat resultieren. Über einen solchen Fall hatte zuletzt das Arbeitsgericht Stuttgart zu entscheiden.

3 Min.
Geschäftsmann liest konzentriert - Verdachtskündigung - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Porta on iStock

Verdachtskündigung: Voraussetzungen und häufige Fehlerquellen

Will der Arbeitgeber wegen Verfehlungen seines Mitarbeiters kündigen, muss er den Vorwurf grundsätzlich beweisen können. Bei einer Verdachtskündigung genügt hingegen der konkrete Verdacht einer Straftat oder schweren Pflichtverletzung. Das LAG Düsseldorf hatte über eine solche Verdachtskündigung zu entscheiden.

3 Min.
Familie mit Regenschirmen - Verlängerung Elternzeit - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Dimitri on Unsplash

Verlängerung der Elternzeit ohne Zustimmung des Arbeitgebers

Viele Elternteile entscheiden sich zunächst dafür, nur zwei Jahre Elternzeit zu nehmen. Später entsteht dann häufig der Wunsch, auf insgesamt drei Jahre zu verlängern.
Das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg entschied, dass eine solche nahtlose Verlängerung der Elternzeit auf drei Jahre auch ohne Zustimmung des Arbeitgebers möglich ist.

2 Min.
Mann geht mit Aktenkoffer - Abmahnung und verhaltensbedingte Kündigung - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Marten Bjork on Unsplash

Abmahnung als Wirksamkeitsvoraussetzung einer verhaltensbedingten Kündigung

Vor einer verhaltensbedingten Kündigung muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer grundsätzlich abmahnen. Beruht die Kündigung auf mehreren Pflichtverletzungen, muss jede abgemahnt werden. Das gilt gerade auch bei mehreren kleinen Verstößen, die allein betrachtet keine Kündigung rechtfertigen. So entschied es das Landesarbeitsgericht Köln.

2 Min.
Frauen- und Männerhand - Kündigung wegen Wiederheirat - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Samantha Gades on Unsplash

Kündigung wegen Wiederheirat

Heiratet ein Arbeitnehmer eines katholischen Arbeitgebers erneut, berechtigt dies die Kirche nur unter engen Voraussetzungen zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Dies gilt insbesondere, wenn sie ihren nicht-katholischen Arbeitnehmern die Wiederheirat nicht untersagt. So hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

3 Min.
Zwei Männer verhandeln - Gebot des fairen Verhandelns - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Nik MacMillanon on Unsplash

Anfechtung eines Aufhebungsvertrages wegen Verletzung des Gebots fairen Verhandelns

Bei Abschluss eines Aufhebungsvertrags hat der Arbeitgeber das Gebot fairen Verhandelns zu beachten. Verletzt er es, kann der Arbeitnehmer verlangen, dass das Arbeitsverhältnis fortgeführt wird. Das Gebot ist zum Beispiel missachtet, wenn der Arbeitgeber eine krankheitsbedingte Schwäche des Arbeitnehmers bei der Verhandlung ausnutzt.

3 Min.
Homeoffice ablehnen - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: Bench Accounting on Unsplash

Arbeitnehmer darf Home-Office ablehnen – Kündigung unwirksam

Der Arbeitgeber kann einem Arbeitnehmer nicht kündigen, weil dieser seine Arbeit nicht im Home-Office verrichten möchte. Etwas anderes gilt nur, wenn der Arbeitsvertrag vorsieht, dass der Arbeitgeber die Arbeit im Home-Office anordnen darf.

3 Min.
Mann liest Kündigung - Fristlose Kündigung ohne Grund - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: fizkes on Shutterstock

Kündigung ohne Grund – was Sie dagegen tun können

Am Jahresende werden besonders viele Kündigungen ausgesprochen, da viele Arbeitgeber die Betriebskosten für das neue Jahr senken möchten. Häufig sind solche Kündigungen unwirksam, da kein Kündigungsgrund vorliegt. Für einen Arbeitnehmer, der erfolgreich gegen eine unwirksame Kündigung vorgehen möchte, ist es wichtig, schnell zu handeln. Was Sie als betroffener Arbeitnehmer wissen müssen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

2 Min.
Frau am Laptop - Betriebsbedingte Kündigung anfechten - Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Georg Gradl, Starnberg, ADVOLAW
Foto: bbernard on Shutterstock

Betriebsbedingte Kündigung – Tipps für Arbeitnehmer zur erfolgreichen Anfechtung

Nur ca. 10 % aller von einer betriebsbedingten Kündigung betroffenen Arbeitnehmer gehen gegen die Kündigung mit einer Klage beim Arbeitsgericht vor. Dabei sind die Chancen die Kündigung in einem arbeitsgerichtlichen Verfahren zu Fall zu bringen häufig sehr gut. Die wichtigsten Punkte, die es für Arbeitnehmer zu beachten gilt finden Sie hier.

4 Min.